Was möchtest du noch gerne erleben?

Was möchtest du in deinem Leben gerne noch machen? Was unbedingt noch gerne erleben und erfahren? Gibt es etwas, was dir leid täte, wenn du es nicht getan hättest, am Ende deines Lebens? 🌸

Gibt es eine Art To Do Liste – welche du abarbeiten möchtest? Oder verspürst du nun den Wunsch eine zu erstellen? Also keine für den Beruf, den Tag (obwohl das nun auch nicht so verkehrt ist, wie ich gerade merke^^), das Einkaufen – sondern eine für die Erfüllung deiner Wünsche, die du dir selbst gesetzt hast.

Einmal im Leben möchte ich zum Beispiel nach Indien, Australien, Japan …einmal im Leben möchte ich einen Tisch bauen….ein Bild malen…ein Buch schreiben…jemand Fremden eine Blume schenken…wirklich meditieren…

Ich möchte nicht von dieser Welt gehen,…ohne mit einem Partner zusammen gewesen zu sein,..ohne Sex gehabt zu haben….ohne einmal geflogen zu sein….

Habe sogar in meinem direkten Umfeld einige Menschen, die so eine Liste haben. Und mit Punkten darauf, welche sie unbedingt noch gerne erleben möchten, bevor sie sterben. Und dabei handelt es sich um Personen aller Altersklassen (jüngster davon mit 23 Jahren).

Ich verspürte eigentlich nie den Wunsch mir so eine Liste zuzulegen. Andererseits ist es vielleicht gar nicht so verkehrt, sich spezielle Wünsche und Träume aufzuschreiben. Es muss auch gar nichts Großartiges sein, kann aber auch etwas gewaltig Großes sein.

Zum Beispiel ein bestimmtes Buch zu lesen, einen bestimmten Berg zu besuchen, sich selbständig zu machen, eines Tages ein Tiny House zu bewohnen oder mit einem Wohnmobil Länder zu bereisen, einen Baum pflanzen…

Du kannst dir auch eine Wand dazu erstellen – so wie hier im Beispiel für einen glücklichen Herbst.

Wie wäre es mit einer Wand für ein glückliches, erfülltes Leben?

Was hältst du davon? Hast du auch so eine Liste? Falls nein, möchtest du nun eine?


Blessed be
Myriala✨

Rauhnächte & kleine Rituale

Beinahe zu spät, aber nur beinahe – da heuer die Wintersonnenwende ja auf den 22. Dezember fällt – dennoch hätte das Video doch ein wenig früher fertig sein können- aber jetzt ist es ja geschafft – auch wenn ich es gestern nachmittag noch schnell erstellen wollte und dann doch gegen halb 2 Uhr morgens^^ es ziemlich fertig gestellt hatte.

Nun ist es gleich soweit, dass Odins Jagd wieder unterwegs ist. Fürchtet euch nicht, aber haltet dabei doch lieber in der Nacht die Fenster geschlossen. Was man allerdings noch machen kann ist, dass man, gerade auch in der ersten Rauhnacht, der Thomasnacht, Speisen in die Fenster stellen kann, damit besänftigt man die Geister der Verstorbenen und stimmt sie freundlich, ansonsten könnten sie eventuell böse werden und uns schaden wollen.

Im Video erkläre ich auch, wie man ein Rauhnachtsrituale abhalten kann, wie sie aussehen können.

Hatte gestern diesbezüglich noch einen extra Aufreger dazu – während ich die Aufnahme mit der Räucherung, wie hier im Titelbild ersichtlich machte, ging auf einmal ein sehr lauter Ton los. Ich hatte den Feuermelder ausgelöst. Es war nicht das erste Mal, dass ich in der Wohnung geräuchert hatte, doch diesmal war es anscheinend zuviel und ich dem Melder etwas zu nahe.

Aber der Schrecken war auch rasch wieder überwunden – auch gab es ja keine direkte Leitung zur Feuerwehr, so dass diese nun nicht wenige Minuten später bei mir vor der Türe bzw. in der Wohnung standen..

Räucherwerk in den Rauhnächten: Weihrauch, Salbei, Myrrhe

Heilsteine in den Rauhnächten: Bergkristall, Citrin, Sonnenstein, Bernstein

Besinne dich auf das was war, das was ist, das was noch kommen wird. Bedanke dich für alles Gute, was dir in deinem Leben widerfahren ist und auch für die Erfahrungen, die du gemacht hast, auch wenn diese vielleicht nicht immer so positiv waren. Lass deine Gefühle in dieser Nacht extra bewusst zu und schließe mit Vergangenem ab, damit du im neuen Jahr, bereit für Neues bist.

Dafür eignen sich die hier angeführten Räucherstoffe auch ganz wunderbar – zur Reinigung und Klärung der Gedanken und des Hauses.

Danach vielleicht noch eine kleine Meditation und das neue Jahr kann kommen.

Im Video habe ich nun einige kleine Rituale bzw mit verschiedenen Varianten vorgestellt.

Ich wünsche euch eine wundervolle Zeit und gerade in diesen 12 Tagen und 13 Nächten ruhige und besinnliche Momente.

Mögen sich deine Sorgen auflösen und sich deine Wünsche erfüllen.

Habt ihr schon einmal ein Rauhnachtsritual gemacht oder die Rauhnächte bewusst wahrgenommen, ob mit oder ohne Ritual? Oder lasst ihr ohnehin jedes Jahr gegen Ende, das Jahr Revue passieren?

 

Dezember Magie- Rauhnächte, Yule

Hier nun mein Dezember Video zur Serie Hexen lernen

Direkt zu den Rauhnächten habe ich vor, dass ich noch einen eigenen speziellen Beitrag dazu erstelle –

ich hoffe, es geht euch gut und ihr könnt den Sonntagnachmittag entspannt und gemütlich genießen – erholt euch gut und genießt den Moment.

 

Kurzer Auszug aus dem Video:

Dezember ~ Nach dem gregorianischen Kalender der 12. Monat, war einst der
zehnte Monat (römischer Kalender) und verdankt seinen Namen dem
lateinischen Namen der Zahl Zehn („decem“).

Der alte Name des Dezembers lautet Julmond.
Dieser Name deutet auf das Julfest hin,
die Feier der Wintersonnenwende

….

Die Buche – 22.12. Winterbeginn
Die Buche ist im keltischen Baumkreis
als Baum der Intuition bekannt

Die Buche
läutet den Winterbeginn ein.
An diesem Tag
Geborene handeln intuitiv und
verantwortungsbewusst. Sie
haben tiefes Vertrauen in ihr
Umfeld und mit Leichtigkeit
schaffen sie extrem schwierige
Herausforderungen.
In ihrer Nähe fühlen sich andere
Menschen motiviert und geborgen.

*

Holunder
Nach dem keltischen
Baumkalender ist er
der Baum des Monats
vom 25. November bis
zum 23. Dezember

elder-3632678_960_720.jpg

Der Holunderstrauch ist nicht grundlos das Symbol für diese Zeit.
Der Holunder oder Elderberry (Sambucus nigra) begleitet das
ausklingende Jahr perfekt.

Obwohl seine Äste leicht verletzt werden können, regeneriert
sich der Holunder sehr rasch. Der Holler findet immer wieder den
Weg zurück.
Aus jedem gebrochenen Ast sprießt im Frühling neues
Leben. Im Frühjahr ist sie eine der ersten Pflanzen

Danke für eure Zeit!

Hexen lernen ~ September ~ Mabon ~ Wunschritual

Hier ein Kurzvideo über die Magie im September

Infos zur Tag und Nachtgleiche oder auch Mabon genannt findet man hier, und auch einen Zauber zur Wünscherfüllung

Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, bereitet man sich auf die dunklere Jahreszeit vor – man lässt die Gedanken Revue passieren- was hat man geschafft, was soll noch vollendet werden, was möchte man bis zum Jahresabschluss noch abschließen oder verbessern?

nature-1054544_960_720.jpg

ear-1520507_960_720.jpg

nut-2638493_960_720.jpg

Wunschzauber mit Walnüssen

❤ ❤ ❤

Sigillen Magie

Sigillen Magie

pentagramm

 

  1. Formuliere Deinen Wunsch so konkret wie möglich. Keine langen Sätze, sondern vielmehr zwei bis drei Worte. Wenn Du Dir z.B. wünschst mit Deinen Nachbarn gut auszukommen, würde „NETTE NACHBARN“ völlig reichen. Das wäre eine konkrete Formulierung des Wunsches.

 

  1. Streiche aus dem konkreten Wunsch alle doppelten Buchstaben raus. Bei „NETTE NACHBARN“ würde also übrig bleiben: „NETACHBR“.

 

  1. Male Dir ein Bild aus den übrig gebliebenen Buchstaben. Und zwar so, dass Du den eigentlichen Sinn des Wunsches und die Buchstaben in ihrer Form nicht mehr erkennst.

Weiterlesen