Zunehmender Mond ~ Tipps ~ Wachstum

Mondphasen nutzen – nicht nur für Hexen hilfreich.

Schreibe ein Ziel auf, welches du erreichen möchtest. Hast du zu Neumond ein Ziel definiert, wiederhole es. 

Visualisiere es.

Erstelle ein kleines Büchlein oder eine Collage, eventuell ein Plakat, wo du deine Wünsche aufschreibst, malst oder Bilder zu deinem Wunsch aus Zeitschriften oder ausgedruckt, aufklebst.

Was möchtest du machen, wie möchtest du sein? Überlege dir, wer du sein möchtest. Handle danach.

Herausforderungen können nun kreativ, produktiv und voller Power angenommen werden. 

Liebe dich! Magst du dich zumindest ein wenig? Gut. Arbeite daran. Der zunehmende Mond unterstützt dich bei Übungen der Selbstliebe und des Selbstwertgefühls. Notiere dir, was du bisher alles geschafft hast. Was kannst du gut. Worauf könntest du stolz sein?

Der zunehmende Mond wird auch gerne in Phasen des Neubeginns angerufen, wenn ein Vorhaben noch nicht ganz ausgereift ist. Dazu passende Kräuter sind die Vogelmiere, Weinblätter oder auch der Blutweiderich. 

Der zunehmende Mond unterstützt alle Zauber und Rituale, in denen etwas mehr werden soll, also etwas zunehmen soll.

Geld, Liebe, Gesundheit, Kreativität – Blessed be

Myriala ✨🙏🍀