Jesus vs Magie?

Wenn du meinen Blog verfolgt hast, hast du wahrscheinlich mitbekommen, dass ich mich mit Energie, wie Reiki und auch Magie beschäftige. Ich liebe es, anderen Menschen zu zeigen, wie sie ihre Selbstheilungskräfte aktivieren und Blockaden lösen können (Reiki). Ich liebe es auch, magisch zu arbeiten. Und dabei werden, wie fälschlicherweise noch immer oft angenommen, weder Blut- oder Tieropfer geopfert, noch das Böse an sich angerufen. Auch diene ich nicht dem „Bösen“. Was mache ich dann? Wer magisch arbeitet, arbeitet an erster Stelle an sich selbst. Nur wer weiß, wer er ist, wie seine Stärken und Schwächen aussehen, wann man wie fühlt und warum, kann auf Dauer mit und in der Magie arbeiten. Magie ist kein Ablesen von fertigen Zaubersprüchen und Abhalten von Ritualen aus Zauberbüchern (auch, aber nicht nur). Magie ist Verbundenheit mit der Natur, Verbundenheit mit sich selbst. Man lernt seine eigene Persönlichkeit kennen und tastet sich dann Schritt für Schritt an weitere magische Praktiken. Je intensiver man sich mit sich, seinen Wünschen und auch seiner Konzentration und seiner Visualisierung (Vorstellungskraft) arbeitet, umso effektiver und rascher erfüllen sich die Wünsche.

Magie ist auch Arbeiten mit der Natur an sich – ob das Abhalten von Ritualen draußen, oder das Kräuter sammeln und das Herstellen von Salben und Tees – Magie ist breit gefächert und bunt.

Umso mehr erschrak ich diese Woche als ich einen Physiotermin hatte (auch Hexen haben manchmal Kreuzschmerzen…der Buckel muss sich jetzt dann doch noch nicht bemerkbar machen 😉 ) und mir die Therapeutin, bei der ich zum ersten Mal war, mitteilte, als sie erfuhr, womit ich mich beschäftige, dass ich damit auf der Stelle aufhören soll.

Es wäre kein Wunder dass ich physische Beschwerden und psychisch instabil sei (hatte Burnout), da ich mich mit Reiki und Magie beschäftige. Ich solle die Bibel lesen, denn nur Jesus alleine könne mir helfen. Viele Menschen würden Satan folgen, ohne dass sie es wissen oder es ihnen bewusst ist. Also ohne, dass man sich konkret als Satanist bekennt, wobei es auch hier noch zu unterscheiden gilt. Jene mit den Tieropfern sind nur ein minimal kleiner Teil, dennoch denkt jeder sofort an diese Randgruppe. Randgruppe, weil sie einfach einen sehr, sehr kleinen Anteil der Satanisten darstellen. Wenn es gewünscht wird, kann ich euch die Regeln der Satanisten gerne vorstellen – humaner, als man annimmt.

Und scheinbar steckte ich ihrer Ansicht nach auch in dieser Schublade. Also, jener, die Satan folgen, unbewusst. Einfach deshalb, weil ich mit Energien arbeite. Satan verführt alle, da er ja zwar mal ein Engel war, dennoch ja aber nun ein verstoßener und gefallener Engel sei.

Ich weiß, dass es einige Seiten im Netz oder auch einige Videos auf Youtube gibt, die vor den bösen Mächten und dunklen Wesen warnen, welche sich anscheinend unweigerlich an einen hängen, wenn man Reiki schickt (oder bekommt), damit es einem gesundheitlich oft besser geht oder man mit den Kräften der Natur spielt, indem man Magie anwendet. Doch – ich selbst hatte nun in all den Jahren kein einziges Mal Kontakt zu einer negativen Macht, welche sich dadurch an mich gekettet hätte. Ich arbeite mit Engeln (nicht unbedingt mit gefallenen 😉 ) , Krafttieren, den Energien der Natur, die jeder Mensch ganz einfach für sich selbst auch wahrnehmen und spüren kann.

In der Natur kann man Kraft tanken und Energie sammeln, seine Gedanken ordnen, Ruhe finden, sich erholen. Auch das ist Magie.

Und ich finde es in höchstem Maße verwerflich und anmaßend, wenn mir eine Therapeutin, deren Job es ist, sich um den physischen Zustand ihrer Klienten kümmern sollte, ihre eigene Ansicht über Gott und die Welt..^^ – als Priorität noch über ihren Beruf hinaus, ansieht und meint, den psychischen Zustand mittels ihres persönlichen Glaubens umkehren zu wollen. Zu helfen, wo man keiner Hilfe bedarf. Es wurde wortwörtlich sogar gesagt, dass das Aufhören mit diesen, meinen Praktiken noch wichtiger sei, als die Therapie an sich.

Nun,…ich dachte nicht, dass ich das in der heutigen Zeit nochmals zu hören bekomme. Hatte eine ähnliche Erfahrung vor 20 Jahren… da war ich auch des Teufels, weil ich mich für Magie und Drachen interessierte, eine astrologische Ausbildung machte und noch dazu Tattoos hatte. Mein Sohn wäre auch kein Umgang für ihren Sohn (sie gingen zusammen in den Kindergarten), da er es liebte, mit seinen 5 Jahren, Drachen zu zeichnen. Die Diskussion erhitzte sich. Und als sie meinte, dass Gott ein alter Mann mit langem Bart auf einer Wolke sitzt und alle Menschen und deren Sünden beobachte, war für mich die Diskussion auch schon wieder beendet.

Das nächste Mal habe ich eine andere Therapeutin, danach wieder meine „Spezielle“. Bin noch etwas unschlüssig, ob ich ihr noch eine Chance geben soll, oder es bei ihr gleich abbrechen soll. Vielleicht sage ich ihr auch, dass meine angeblichen „Kontakte“ zur Unterwelt not amused darüber sind, was sie da von sich gibt… 😉

..denn es könne ja nur Jesus alleine mir helfen….sonst gäbe es absolut nichts auf Gottes Erdboden…

Und unter uns…ich habe nichts gegen Jesus…ok, die Sache mit der Kirche ist für mich ein eigenes Thema – aber Hand in Hand mit Jesus ist auch nicht verkehrt… 😉

Hier meine Seite, wo Reiki und Magie sich harmonisch aneinander schmiegen und friedlich nebeneinander, jeder für sich, ihre Berechtigung haben:

https://reikizauber.jimdofree.com/

Habt ihr auch schon mal ähnliches erlebt? Ich finde das äußerst heftig. Es kann auch gerne jeder seinen Glauben und seine Sicht der Dinge haben, aber ich möchte nicht von diesen Personen „bekehrt“ werden. Da ich ja auch nicht herum gehe und sage, dass mein Weg der einzig Richtige ist. Dasselbe würde ich mir auch von allen anderen Menschen wünschen.

Blessed be

Myriala

Stadthexe ~ Wohnungshexe

Kurzer Zwischenpost – Hexen in der Stadt – Stadthexe – Wohnungshexe by Myriala

Sich in der Stadt mit der Natur verbinden – Hexen lernen by Myriala

Das neue Büchlein Stadthexe – Wohnungshexe, Hexen in der Stadt, ist da! Worum geht es?

Die Städte werden größer, die Häuser höher, der Platz zum Wohnen begrenzter. Immer mehr Menschen wohnen in Städten und in Wohnungen. Doch dies empfinden viele Menschen als abgeschnittenes Sein mit der Natur. Gerade magisch wirkende Personen sind darüber oft sehr unglücklich. 

Menschen, die in der Stadt wohnen, haben ja keinen Wald oder eine Blumenwiese hinterm Haus. Und ein Park ist auch oft weiter weg.

Was tun?

Mit diesem Büchlein möchte ich eine kleine Hilfestellung geben, wie man wieder mit seinen Kräften in Kontakt kommt, auch wenn man in der Stadt wohnt.

Wobei es eigentlich keinen Unterschied macht, ob man in der Natur wirkt oder zuhause in der Wohnung. Die Elemente in der Natur sind zwar gewaltig, doch auch in den eigenen vier Wänden kann man diese spüren und sie anrufen. Der Kontakt zu den Energien besteht ja immer und jederzeit, auch wenn man sie im Wald und am Fluss extra stark spürt. Dort sind sie ungezügelt, wild, frei und immens kraftvoll. 

Deshalb glauben auch viele Personen, dass man in einer Stadtwohnung den Zugang zu den Elementen nur sehr schwer bis gar nicht finden kann. Dem ist aber nicht so. Man kann auch in der eigenen Wohnung, ohne, dass man einen Garten oder einen Balkon hat, mit ihnen Kontakt aufnehmen, wenn man das Gefühl hat, den Kontakt verloren zu haben. Das eigene Gefühl, der Glaube daran, ist das Wichtigste dabei. Wie übrigens in jedem Bereich in der Magie.

*Ebook und Taschenbuch: https://amzn.to/2DN6MHe

Ganz toll finde ich auch die Bücher von Hexe Claire. Hier einige zum Thema passend: Stadthexen: https://amzn.to/33ZpAxG

Stadthexen. Magie in der Großstadt: https://amzn.to/31Th5S2

Magische Hexenkunst: https://amzn.to/2DYHeXE

Die Wirkungsweisen der im Video angesprochenen und gezeigten Heilsteine ersetzen natürlich keinen Arztbesuch. Bei gesundheitlichen Problemen immer zum Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten.

1000 Interessen ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann = bedeutet, vom Verkauf bekommt der Inhaber des Kanals einen kleinen prozentuellen Anteil und Amazon verdient etwas weniger, doch dem Käufer kostet es nicht mehr.

Die 3 Regeln in der Magie

Diese drei magischen Grundregeln der Magie sollten jeder Hexe bekannt sein. Diesmal habe ich zur Abwechslung alles gesprochen und auf unerklärliche Weise, habe ich nun den Text leider nicht mehr. Aber um zumindest die drei Hauptpunkte zu erfahren, machte ich nun einige Screenshots aus dem Video.

Die Erklärungen dazu gäbe es direkt im Video ❤

Magisches Wissen

Rauhnächte & kleine Rituale

Beinahe zu spät, aber nur beinahe – da heuer die Wintersonnenwende ja auf den 22. Dezember fällt – dennoch hätte das Video doch ein wenig früher fertig sein können- aber jetzt ist es ja geschafft – auch wenn ich es gestern nachmittag noch schnell erstellen wollte und dann doch gegen halb 2 Uhr morgens^^ es ziemlich fertig gestellt hatte.

Nun ist es gleich soweit, dass Odins Jagd wieder unterwegs ist. Fürchtet euch nicht, aber haltet dabei doch lieber in der Nacht die Fenster geschlossen. Was man allerdings noch machen kann ist, dass man, gerade auch in der ersten Rauhnacht, der Thomasnacht, Speisen in die Fenster stellen kann, damit besänftigt man die Geister der Verstorbenen und stimmt sie freundlich, ansonsten könnten sie eventuell böse werden und uns schaden wollen.

Im Video erkläre ich auch, wie man ein Rauhnachtsrituale abhalten kann, wie sie aussehen können.

Hatte gestern diesbezüglich noch einen extra Aufreger dazu – während ich die Aufnahme mit der Räucherung, wie hier im Titelbild ersichtlich machte, ging auf einmal ein sehr lauter Ton los. Ich hatte den Feuermelder ausgelöst. Es war nicht das erste Mal, dass ich in der Wohnung geräuchert hatte, doch diesmal war es anscheinend zuviel und ich dem Melder etwas zu nahe.

Aber der Schrecken war auch rasch wieder überwunden – auch gab es ja keine direkte Leitung zur Feuerwehr, so dass diese nun nicht wenige Minuten später bei mir vor der Türe bzw. in der Wohnung standen..

Räucherwerk in den Rauhnächten: Weihrauch, Salbei, Myrrhe

Heilsteine in den Rauhnächten: Bergkristall, Citrin, Sonnenstein, Bernstein

Besinne dich auf das was war, das was ist, das was noch kommen wird. Bedanke dich für alles Gute, was dir in deinem Leben widerfahren ist und auch für die Erfahrungen, die du gemacht hast, auch wenn diese vielleicht nicht immer so positiv waren. Lass deine Gefühle in dieser Nacht extra bewusst zu und schließe mit Vergangenem ab, damit du im neuen Jahr, bereit für Neues bist.

Dafür eignen sich die hier angeführten Räucherstoffe auch ganz wunderbar – zur Reinigung und Klärung der Gedanken und des Hauses.

Danach vielleicht noch eine kleine Meditation und das neue Jahr kann kommen.

Im Video habe ich nun einige kleine Rituale bzw mit verschiedenen Varianten vorgestellt.

Ich wünsche euch eine wundervolle Zeit und gerade in diesen 12 Tagen und 13 Nächten ruhige und besinnliche Momente.

Mögen sich deine Sorgen auflösen und sich deine Wünsche erfüllen.

Habt ihr schon einmal ein Rauhnachtsritual gemacht oder die Rauhnächte bewusst wahrgenommen, ob mit oder ohne Ritual? Oder lasst ihr ohnehin jedes Jahr gegen Ende, das Jahr Revue passieren?

 

Warnung an Junghexen & Tipps & Fragen

Mir stehen die Haare zu Berge wenn ich sehe, welche Antworten Junghexen auf ihre Fragen bekommen.

cat-2841413_960_720.jpg

Gerade, wenn man noch am Anfang des alten Weges steht, will man Wissen wie einen Schwamm aufsaugen und wenn man dann mit falschen Infos gefüttert wird, finde ich das mehr als unverantwortlich.

Hier nun ein Video zu einigen Fragen, welche eine Junghexe hat.

Beispiel einer „Antwort“ – ab wann ist man eine Althexe?

Gut, Fragen dienen ja dazu, um beantwortet zu werden und um aufzuklären.

Da es Junghexen gibt, nehmen vielleicht einige an, dass es auch Althexen gibt. Nein! Diese gibt es nicht- es gibt Junghexen und danach ist man…Hexe! Wer hätte das gedacht? Zeitpunkt der Übergangs ist individuell, man spürt, weiß es – ist man in einem Coven so sind dies in der Regel 13 Monate – dort wird auch oft festgelegt, was man wann können muss.

Bei freifliegenden Hexen bestimmt das Gefühl, wann es soweit ist, um sich als Hexe bezeichnen zu können.

Es gibt alte Hexen, wo ich auf dem besten Weg dazu bin, eine zu werden hehe, aber es gibt keine Althexen.

fantasy-3134400_960_720.jpg

Die abstruseste Antwort welche ich dazu gehört hatte, war jene, dass man dann eine Althexe ist, wenn es die Homepage, von wo man sein Wissen hat, nicht mehr gibt oder nicht mehr auffindbar ist..lol lol lol..würde ich dazu sonst nur sagen, wenn es nicht so traurig wäre. Solche Menschen verlangen für ihr „Wissen“ auch noch Geld. Unsagbar, unfassbar, unverantwortlich.

Das Video soll ein klein wenig Einblick und Aufklärung geben..ich hatte nun Katzen als Symbol für die einzelnen Abschnitte eingesetzt 😉 ich hoffe, es gefällt.

cat-199577_960_720.jpg

Glaubt nicht blauäugig alles, was euch erzählt wird, hinterfragt, recherchiert, informiert euch an mehreren Stellen, an verschiedene Seiten (nicht unbedingt bei Kinderbücher und Fernsehserien :-o)

Junghexen (können männlich und weiblich sein, und ist alters-unabhängig – es bedeutet nur, dass man auf diesem Gebiet nun neu und jung ist..) wollen lernen und müssen ihren Weg erst noch finden und wenn man da von Anfang an mit falschen Infos zugeballert wird, kann dies kein gutes Ende nehmen.

Also- bleibt schön wachsam meine Hexenfreunde 🙂

cat-606532_960_720.jpg

Finde dein Krafttier – Hexen lernen

Wie finde ich mein Krafttier und wozu brauche ich es? Hat jeder Mensch ein Krafttier und kann jedes Tier ein Krafttier sein? Was ist, wenn ich eine Ameise oder eine Maus bewundere, oder eine Spinne? Kann ich mir ein anderes Tier aussuchen?

Fragen, welche das folgende Video beantworten kann. Sollten weitere Fragen auftauchen, stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung 🙂

Krafttier finden- Hexen lernen Video

Auszug aus dem Video:

Was ist ein Krafttier und wofür brauche ich es?

Ein Krafttier ist ein Begleiter, ein
Wegweiser, ein Führer, welcher uns bei
unserem Lebensweg begleitet und wenn
wir es zulassen, uns unterstützt

Ein Krafttier schützt, begleitet und warnt uns.
Es hilft uns, unsere Kraft wieder zu bekommen und sie zu
behalten.
Es führt uns auch auf geistiger Ebene.
Spezielle Fähigkeiten können ebenfalls durch ein Krafttier
übertragen werden.
Es kann uns helfen, alte Glaubensmuster aufzulösen.
Es kann uns bei psychischen Verletzungen heilen.
Es bietet seine Hilfe an, um für unseren Weg die
Kraft zu haben und mutig genug zu sein, um neue
Herausforderungen und Aufgaben zu schaffen.

Mit jedem Tier verbindet man gewisse
Eigenschaften und eben diese können wir
infolge für uns nutzen. Doch auch, wenn
wir in einem Tier etwas sehen, dass nur
wir sehen und eigentlich keine Fähigkeit
dieses Tieres ist, kann es sein, dass
derjenige eben diese Fähigkeit erhält.

Tiere, welche wir nicht gut kennen oder nicht
kennen wollen, sollten wir dennoch als unser
Krafttier akzeptieren.

Können auch mystische Tiere wie Drache,
Pegasus usw. Krafttiere sein?
Ja
Kann man mehrere Krafttiere haben?
Ja
Kann ich mein Krafttier umtauschen?
Setze dich mit deinem Krafttier auseinander
und lerne es kennen und schätzen. Jedes
Krafttier hat seinen Sinn. Es begleitet dich nicht ohne Grund
auf deinem Lebensweg.

Verleugne dein
Krafttier nicht. Ob
Panther oder Maus,
jedes Tier
schenkt dir seine
spezielle Fähigkeit.

Wie finde ich mein Krafttier?

Durch eine Meditation, innere Reise, Visionssuche, konkrete
Krafttiersuche.
Durch eine außergewöhnliche Begegnung oder Beziehung
zu einem Tier.
Durch Tiergegenstände, welche in den Besitz kommen.
Wenn sich ein Tier für dich opfert.
Durch Träume…

Habt ihr eine besondere Verbindung zu einem Tier? Kennst du dein Krafttier? Hat dir diese Fähigkeit schon einmal geholfen?

Ich hoffe, es hat euch gefallen. Über Kommentare freue ich mich natürlich immer 🙂

❤ ❤ ❤

Rituale, Kräuter, Feste im April – Hexen lernen

Welche magischen Feste feiert man im April? Welche Kräuter kann man schon sammeln? Welcher Gottheit kann man huldigen? Wann finden diese Feiertage statt? Welche Rituale sind im April am effektivsten?

Hier geht es zum Video: 

Rituale und Kräuter im April

Auf Grund meines vorigen Beitrages zum 1. April mit der Göttin der Venus, kam ich nun auf die Idee, einen kleinen Infofilm zum Thema April zu erstellen.

dandelion-3495436_960_720.jpg

Auszug:

Pflanzen, welche man im/ab April sammeln kann:

Mädesüß
Jungen Löwenzahn (Blätter)
Schlüsselblume
Bärlauch
Lungenkraut
Sauerklee
Ehrenpreis
Gänseblümchen
Wiesenschaumkraut

Vorkommen ist natürlich auch immer witterungsbedingt und standortabhängig,
doch die hier angeführten sind alle bei uns beheimatet.

Ich arbeitete nun mit einem anderen Medium (Vegas prof), zumindest zu 80 %, dann stieg ich um auf mein bisheriges Programm. Für konstruktive Kritiken und Vorschläge bin ich sehr dankbar. Bei einem Text weiß ich, dass ich da leider etwas zu schnell war, also, dass ein Text ein klein wenig zu kurz im Bild ist. Ich hoffe, ihr verzeiht mir. Ich bin gerade mit der anderen Software am Lernen und es ist schon noch etwas schwieriger als erwartet. Ist eigentlich für Profis gedacht und nicht für absolute Anfänger wie mich, diesbezüglich. Ich hoffe also, dass es nicht zu dilettantisch rüberkommt 😉

❤ ❤ ❤

Visualisieren – Hexen lernen

Nicht nur für Hexen und Magier eine tolle Möglichkeit, seine Wünsche erfüllt zu bekommen 😀

Sportler machen es, Berufstätige, welche im Job die Karriereleiter emporsteigen möchte, Einsteiger, welche sich einen bestimmten Job wünschen, oder ein spezielles Auto oder einen bestimmten Ort, an dem man un-be-dingt mal Urlaub machen möchte, Pessimisten können damit lernen vieles positiver zu sehen und natürlich benötigt man Visualisierungen im magischen Bereich. Die Fähigkeit der Konzentration im Bereich der mentalen Bilder zeigt, ob ein Ritual von Erfolg gekrönt ist.

Mit allen Sinnen die Vorstellungskraft aktivieren. Wir können das alle. Im Video zeige ich auch einige Beispiele, welche für absolute Anfänger und Einsteiger geeignet sind.

Visualisieren lernen – Hexen lernen Kurzvideo

Viel Erfolg und Spaß bei den Übungen! 🙂

❤ ❤ ❤