Meditieren? Warum?

Warum soll ich meditieren? Ich sehe weder Engel, noch praktiziere ich Yoga, noch möchte ich mit meinem Geistführer in Kontakt treten. Ich stehe mit beiden Beinen fest auf der Erde. Mir geht es eigentlich gut, ok, vielleicht das eine oder andere Mal nicht, aber wem geht es nicht ähnlich? Also – warum soll ich meditieren? Was bringt mir das? Und überhaupt habe ich keine Zeit für so etwas. Dafür muss man geboren sein…

Vielleicht lachst du nun über diese Sätze und Fragen, vielleicht hast du sie dir auch selbst schon gestellt. Ich versichere dir, jede einzelne Aussage oder Frage kam mir bereits unter.

Und ich versichere dir ebenso, dass du die Zeit dafür hast. 5 Minuten täglich kann man erübrigen. Wirklich! Man muss auch mal Prioritäten setzen, vor allem, wenn man etwas verändern oder etwas erreichen möchte. Und fünf Minuten täglich sind wahrlich nicht die Welt – doch für dich könnte es der Beginn einer neuen Welt sein.

Vorteile einer Meditation – und diese merkt man auch schon nach kurzer Zeit. Dies ist übrigens auch etwas, was viele Meditierende nicht auf Anhieb beantworten können – die Frage: Was bringt mir eine Meditation? – es tritt langsam, beinahe unmerklich in dein Leben und verbessert vieles in deinem Sein. Und du merkst es oft nicht einmal 😉

Vorteile

  • Blutdrucksenkend
  • Entspannend
  • Du lernst loszulassen
  • Du fühlst dich körperlich gut.
  • Du lernst, die kleinen Dinge des Lebens zu schätzen.
  • Du bist dankbar.
  • Du lernst dich zu lieben.
  • Du lernst dich wert zuschätzen.
  • Du findest deine innere Balance.
  • Du findest deinen eigenen Stil.
  • Du lernst auf deine innere Stimme zu hören.
  • Du weißt, was dir wirklich gut tut.
  • Dein Leben bekommt mehr Energie.
  • Du wirst ausgeglichener.
  • Du wirst kreativer, auch bei alltäglichen Arbeiten.

Erzengel – Hierarchie – Aufgaben

Welchen Engel soll ich bei welchen Problemen rufen?

apophysis-3247779_960_720.jpg

Erzengel – ihre Hierarchien und ihre Aufgaben.

 

 

Übersicht der
Engel

Die erste Sphäre

Himmlische
Berater

Seraphim
Cherubim
Throne

Die zweite
Sphäre

Himmlische
Verwalter

Herrschaften
Mächte
Gewalten

Die dritte Sphäre

Himmlische
Botschafter

Fürstentümer
Erzengel
Engel –
Schutzengel

fantasy-4121700_960_720

angel-3880354_960_720.jpg

Engel

1491748711931 (FILEminimizer)

Engel

Eine kleine Übersicht

 

Die Zuordnung und Einteilung ist übrigens nur eine Möglichkeit von vielen, aber sie stammt aus dem Mittelalter, wurde so z.B. auch in etlichen Punkten von Hildegard von Bingen vertreten und ist heute die gängigste der westlichen Welt.

Die erste Sphäre

 

Diese Engel dienen als himmlische Berater

1. Seraphim

Sie entsprechen dem ranghöchsten Chor der Engel. Ihr Licht strahlt so hell, dass man sich daran verbrennen kann! Sie sind Engel des Lichts, der Liebe und des Feuers. Zu ihnen gehören Metatron (er ist Gott am nächsten), Seraphiel, Uriel, Raphael und Michael. Wenn man sich in die Energie der Seraphim einschwingt, wird man von überfliegender Freude, Liebe und Licht überströmt.

2. Cherubim

Der zweithöchste Engelchor reflektiert Gottes Wissen und Weisheit wieder. Sie beeinflussen ebenso wie die Elementargeister die Geschehnisse der Natur. Deshalb entsprechen ihre vier Fügel auch den vier Elementen. Im neuen Testament stehen 2 Cherubim um den Thron Gottes in Gestalt eines Löwen, Stieres, Menschen und Adlers.

Weiterlesen

1000 Interessen

1000 und mehr Interessen

oder doch zumindest einige. Und genau das ist mein Problem. Ich interessiere mich für Magie, Reisen, Reiki, eigentlich Energien an sich, aber auch für kreatives Arbeiten (aktuell mit Fimo, Resin, also Gießharz, Perlenstickerei, Malen mit Acryl auf Leinwand), Lese sehr gerne, schreibe sehr gerne (hier komme ich dann gleich zum nächsten Dilemma). Was schreiben, wenn man 1000 Ideen hat? Sich für welche entscheiden? Kennt Ihr das? Zumindest einigen von Euch wird das bekannt vorkommen – auch wenn Freunde, Verwandte wiederholt zu Euch sagen–schon wieder was Neues? Wieso beginnst du so viele Sachen?

Auch interessiere ich mich für Engel, liebe aber genauso Drachen (für manche Menschen ein absolutes No-Go ^^), feiere liebend gerne Halloween, gehe gerne auf Mittelalterfeste, besuche die Gamescom, liiiebe Zelda Weiterlesen