Danke 2020! 🙏🍀💖

Es war nicht alles schlecht. Ich hatte schon oft den Satz zu 2020 gehört – Danke 2020 für nichts – doch es war nicht alles schlecht. Ja, das Jahr an sich war alles andere als optimal, alles andere als gesund, alles andere, als dass man sich frei oder sicher fühlen konnte, dennoch gab es auch gute Momente. Augenblicke voller Magie und traumhafte Situationen.

Bei mir waren es einige Punkte, für die ich dankbar bin.

Ich durfte nach Japan, nach Tokyo reisen – und das sehr unerwartet und mit dem liebsten Menschen in meinem Leben 💖🍀🙏 Und diese Reise hat viel in meinem Leben verändert. Bewusstheit und Achtsamkeit stiegen nochmal um eine Stufe.

Ich habe begonnen, japanisch zu lernen. (Hiragana und Katakana sitzen bereits so halbwegs, doch nun kommen die Kanji… )..(Japan hat drei Schriftsprachen – Hiragana, Katakana und die Kanjis).

Obwohl es in diesem Jahr viele Tränen gab, gab es auch viele Moment, in denen ich herzlich und oft lachen konnte. 🤗😄

Meine persönliche Weiterentwicklung machte Riesensprünge.

Ich habe gelernt loszulassen. Verzeichnete da oft schon einige Teilerfolge, je nachdem, auf welcher Ebene, doch erst zur Weihnachtszeit gelang mir ein Quantensprung 🙂

Ich habe gelernt, besser mit meiner Hochsensibilität umzugehen. Dies hilft in erster Linie mir, aber auch meinen Liebsten. Dafür bin ich extra dankbar.

Ich bin viel öfter in der Natur und genieße jeden einzelnen Moment.

Durch die Social Medien durfte ich viel positives Feedback erfahren und habe mit vielen wundervollen Menschen Kontakt.

Vergangenes, was immer wieder hochkommt, konnte nun zum Teil verarbeitet werden.

Ich bin auch unter dem Jahr immer wieder dankbar,

für die Menschen in meinem Umfeld. Es sind zwar nicht mehr sehr viele, doch jene, die übrig blieben, bereichern mein Leben unvorstellbar.

für Momente, die ich bewusst wahrnehme – ob es nun ein Spaziergang im Wald ist, oder ob ich auf dem Weg zum Einkaufen bin oder dass ich es zuhause warm und gemütlich habe und mich entspannt hinlegen kann.

Auch im realen Leben durfte ich einigen sehr interessanten Menschen begegnen.

Jeden Kontakt sehe ich als Bereicherung.

Ich merkte, als ich begann aufzuschreiben, wofür ich dankbar bin, dass die Liste immer länger und länger wurde – und auch das fand ich ein Danke wert. Die hier aufgezählten Punkte sind bei weitem noch nicht vollständig …

Ich glaube, jeder Mensch hat etwas, wofür er dankbar sein kann. Wofür bist du es?

12 Gedanken zu “Danke 2020! 🙏🍀💖

  1. Ich schließe mich dir an, es war nicht alles schlecht in 2020, und genau wie du hier hab ich auch bei mir im Blögchen nach den positiven und schönen Momenten gesucht und sie „bildhaft“ übermittelt. Und genau wie bei dir ist auch bei mir einiges zusammengekommen.
    Auch da stimme ich dir zu, es gab viele Tränen, aber auch Momente, in denen ich herzlich lachen konnte.
    Und ich hab gestern Nacht, nachdem ich mit den Kindern bereits telefonisch Neujahrsgrüße ausgetauscht habe, ihnen nochmal geschrieben: Wenn wir, wie am Ende des vergangenen Jahres, genauso am Ende dieses neu begonnenen Jahres wieder alle hier stehen und gemeinsam uns gegenseitig Neujahrsgrüße ausrichten können, dann war es ein gutes Jahr!
    Ich wünsche dir von Herzen ein neues Jahr, in dem du am Ende wieder ganz viele gute und schöne Momente zum danke sagen gefunden hast, natürlich wünsche ich uns allen auch endlich Besserung und ganz viel Hoffnung, was die derzeitige Pandemie anbetrifft. In diesem Sinne ein gutes Neues Jahr 2021 gewunschen mit ganz lieben Grüßen
    Monika.

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Myriala,
    wie sehr kann ich deine Worte unterstreichen? Man gebe mir den dicksten Stift, der zu finden ist und bitteschön auch in leuchtendem rot! Mit einem Dauerlächeln mit Dauernicken (… was sicher lustig ausgesehen hat 😉 ) habe ich deine wundervollen Zeilen gelesen und kann die deine Bedeutung in vielen Hinsichten sehr gut nachempfinden. Du hast vollkommen Recht, dass nicht alles an 2020 schlecht war… es brachte auch viel Positives mit sich und sei es „nur“ die Hilfe untereinander oder die Rücksicht aufeinander, die viele Menschen nicht nur als Wort buchstabieren können, sondern auch gelebt haben.
    Auch für die vielfältigen Erfahrungen in 2020 bin ich dankbar. Das Leben an und für sich erlebt noch einmal dadurch viel mehr an Wertschätzung. Dankbar bin ich auch, ebenso wie du 😉 über den wunderbaren Gedankenaustausch und Kennenlernen von supersympathischen Mitmenschen auf social Media. Das bereichert das eigene Gedankengut sehr und lässt die Seele gestreichelt zurück 😉

    So könnte ich noch ellenlang weiterschreiben, bis dass du mir hier Schreibverbot erteilst *lächel* Soweit mag ich es aber nicht kommen lassen und wünsche dir und deinen Lieben ein wunderbares, glückliches und vor allen Dingen gesundes Jahr 2020!
    Liebe Grüße
    Heike

    Gefällt 2 Personen

    • Danke für deine wundervollen Gedanken und deine lieben Zeilen – und nein, Schreibverbot bei mir wird es natürlich keinen geben – im Gegenteil! Freu mich ja, wenn ich deine Meinung und Gedanken dazu lesen darf (auch wenn ich nicht immer gleich antworten kann ..Asche auf mein Haupt). Ja, war bei mir ganz unerwartet, die Liste, welche länger und länger wurde – man muss damit nur mal beginnen und schon fließts 🙂 Danke für die lieben Wünsche und auch dir ein gesundes und glückliches Neues! 💖🤗🙏🍀🌟🌈

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu 1000interessen Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s